Farben

Farbe ist die Infrastruktur des Corporate Designs. Verbindungselement, Bedeutungsträger, Wegweiser. Dabei wirkt sie unmittelbar und weitgehend unterbewusst. Daher kann eine bestimmte Farbe in einem bestimmten Zusammenhang auch ein Fehler sein. Bei der Wahl von Unternehmensfarben verbietet es sich – mehr noch als bei den anderen Elementen des CD – sich auf den Geschmack zu verlassen. Auch hier ist Adäquatheit das Ziel der Arbeit: Welche Farben unterstützen die Kommunikation der Werte und des Unternehmenszwecks?

 

Durch die Auswahl von Primär- und Sekundärfarben entsteht ein Farbklima, dass seine infrastrukturelle Funktion erfüllen kann: Orientierung für den »Benutzer« und Baustein in der Gestaltung der Unternehmenspersönlichkeit.